Cunter GR: Zwei Personen bei Arbeitsunfall verletzt

Am Sonntagnachmittag sind in Cunter zwei Personen bei Arbeiten an einem Sonnenstoren verunfallt.

Eine der Personen verletzte sich mittelschwer, die andere zog sich leichte Verletzungen zu.

Ein 70-Jähriger führte am Sonntag um 14.40 Uhr gemeinsam mit seiner 65-jährigen Ehefrau Arbeiten an einem Sonnenstoren durch. Nach ersten Erkenntnissen stürzte der auf einer Bockleiter stehende Mann von dieser herunter und riss den Sonnenstoren entzwei. Ein Teil des Storens traf seine Frau. Der Mann stürzte über das Balkongeländer und fiel auf den eine Etage tiefer liegenden Holzboden hinunter.

Nachbarn alarmierten die Rettungskräfte und führten die Erste Hilfemassnahmen bei den Verunfallten durch. Gemeinsam mit einer Rega-Crew führte ein Team der Rettung Mittelbünden die medizinische Versorgung bei den beiden Verunfallten weiter.

Der mittelschwer verletzte Mann wurde ins Kantonsspital Graubünden geflogen und seine leicht verletzte Frau wurde ins Spital Savognin transportiert.

 

Quelle: Kantonsspital Graubünden
Bildquelle: Kantonsspital Graubünden